Marship. Tradition.

Die Familie Held blickt auf eine mehr als hundertjährige Seefahrertradition zurück. Alle Vorfahren in direkter Linie sollen bis heute zur See gefahren sein.

1966 übernimmt Kapitän Laurenz Held zusammen mit seinem Vater Johann das erste eigene Schiff – die MS „ Jan Laurenz“-  und legt damit in der Schifferstadt Haren an der Ems, dem drittgrößten Reedereistandort Deutschlands, das Fundament für stetiges Wachstum. Die Reederei konzentriert sich auf Multi-Purpose-Schiffe. Die Mehrzweckfrachter sind weltweit unterwegs. 2003 steigt Kapitän Jan Held, Sohn von Laurenz Held, ins Geschäft ein. Zwei Jahre später folgt sein Bruder, der Kaufmann Bernhard Held.

2008 wird die erfolgreiche Zusammenarbeit der Reedereien Held Bereederungs GmbH & Co. KG und ShipCom Bereederungs GmbH & Co.KG, Duisburg, mit einem Joint Venture besiegelt, der Marship Bereederungs GmbH & Co.KG. Sitz des Unternehmens ist Haren. Gleich im ersten Jahr gibt Marship vier 9800-t-Multipurpose-Neubauten in Auftrag.

2011 wird die GreenStar Steamship Company GmbH & Co. KG in Haren gegründet. Die Gesellschaft ist eine hundertprozentige Tochter der Held Bereederungs GmbH & Co. KG. Im Laufe des Jahres werden neun Multipurpose-Schiffe ins technische Management übernommen.

2013 werden die Kräfte weiter gebündelt: Aus der Boese Bereederung GmbH & Co. KG, der Held Bereederung GmbH & Co. KG, der GreenStar Steamship Company GmbH & Co. KG und der Marship Bereederungs GmbH & Co.KG entsteht am Standort Haren (Ems) die Marship Management GmbH & Co. KG. Geschäftsführer sind Bernhard Held und Jens O. Boese. Im Management werden sie unterstützt von Kapitän Jan Held und Nils H. Boese. Zum Team gehören 34 gut ausgebildete Mitarbeiter im nautisch-technischen sowie operativen Bereich, in der Buchhaltung und im Controlling.

2015 stellt der DNV GL das Management System Certificate für die Marship Management GmbH & Co. KG in Haren/Ems und dem Branch Office in Busan, Korea nach ISO 9001:2008 aus.